Das Buch zur Reise

In meinem Buch „Der Weg der Regenbogenfrau – Eine Reise vom Suchen und Finden der Seelensterne“ erzählte ich davon, wie das Wandern und Reisen im Außen ein prägender Abschnitt meiner Entwicklung ist. Im August 2017 pilgerte ich 13 Tage lang auf dem Offa’s Dyke Path einmal quer durch Wales. Auf diesem Weg geschah das Märchen meiner schamanischen Geburt, mein Energiesystem wurde neu gestartet und mein komplettes Leben änderte sich. Die nächsten 2 Jahre reiste ich einmal quer durch Europa und trampte dabei von Stockholm bis Budapest, bevor ich mit einem One-Way Ticket und komplett ohne einen Plan nach Südamerika flog und dort lernte durch das Leben zu tanzen. Nachdem sich das innere zu Hause ohne festen Wohnsitz besonders gut spüren und erfahren lies, habe ich mich nun entschieden mich auf Ibiza niedergelassen, um die Erfahrungen, Farben und Erlebnisse in meine tägliche Arbeit einfließen zu lassen.

Der Weg der Regenbogenfrau – Eine Reise vom Suchen und Finden der Seelensterne

Es ist Neujahr. 2020. Wow. Es war Mai 2017 als sich das Klingeln in meinem Herzen ankündige und mir klar war, hier steht Veränderung auf dem Plan. Eine Reise, die mein Leben verändern und mich gute drei Jahre lang durch die Welt ziehen lassen würde. Dass mich diese Reise zum Offa’s Dyke Path derart transformieren würde, hatte ich nicht geahnt, aber ich hatte gespürt wie unfassbar wichtig es für mich war, diesen Weg zu gehen. Das Mädchen was damals in München aufbrach und kaum Ihren Rucksack stemmen konnte, die mutige junge Frau die auf dem Berg in England zusammen brach und dabei sich selbst und Gott kennen lernte, die Abenteuerin die einmal quer von Dänemark bis Ungarn trampte und Schlüssel zu Welten erhielt, von denen sie nicht wusste, dass es sie gab und selbst die Frau, die kopfschüttelnd ihrem eigenen Wahn vertraute als sie mit einem One-Way-Ticket nach Südamerika aufbrach. All diese Frauen wollten gelebt werden, all diese Gesichter wollten sehen und gesehen werden und wieder und wieder loslassen, wachsen, verändern. Müde vom Reisen, Angst vor der Unsicherheit, der Wunsch und die Sehnsucht einfach endlich irgendwo anzukommen, nichts davon war ausschlaggebend für den Weg. Einzig, das Bauchgefühl, das sagte, es ist noch nicht der richtige Moment oder Ort zum Bleiben entschied den Kurs. Und wären nicht all die liebevollen Menschen, Wunder und Geschichten gewesen, dann hatte wohl mein Verstand, der so oft an dieser Reise zweifelte, der so gerne einfach „ganz normal sein wollte“ gewonnen. Doch immer dann, wenn das Fragezeichen im Kopf besonders groß war und ich mit dem Gedanken spielte, einmal nicht weiter zu gehen, sondern um zu drehen oder zu bleiben, kam Magie in mein Leben und zeigte mit, dass sich der Mut gelohnt hatte. Ich hab unfassbaren Respekt vor dem Mädchen, dass ich mit dem Rucksack alleine in die Natur und dann in die ganze Welt wagte. Ich bin ihr so unendlich dankbar für ihr Vertrauen und dafür, dass sie bereit war zu gehen und Platz zu schaffen in ihrem Leben, für die Frau die ich heute bin.“

~Silver

Das Leuchten deiner Seelensterne

Traumatische Erlebnisse, emotionale Ohnmacht, karmische Verstrickungen, das sind Beispiele dafür, wie es dazu kommen kann, dass sich ein oder mehrere unserer Seelensterne aus unserem Energiesystem ausklinken und zum Eigenschutz ins Exil bewegen.

Auf den nächsten Seiten findest du meine Angebote, wie ich dir dabei helfen kann, das Leuchten deiner Seelensterne zurück zubringen. Mit den Möglichkeiten wie der schamanischen Meditation und den urschamanischen Methoden der Shadowplays und der Seelenrückholung helfe ich dir diese verlorenen Seelensterne aufzudecken und zurück in dein Bewusstsein zu rufen. Auch energetische Aufstellungsarbeit, Heilung der Ahnenlinie und verschiedene Methoden zur psychologischen Gesprächsführung und emotionalen Balancierung bilden die Grundlage für die Sitzungen zum Leuchten deiner Seelensterne.

Verbinde dich mit mir 🌈
Ich freue mich über den Kontakt zu dir! Lass uns gerne in einem kostenlosen Erstgespräch schauen, was gerade für dich und deinen Weg wichtig ist, und wie wir im höchsten Potential zusammen wirken können.